• Abelo

    Abelo e.V. bringt Wildbienenhotels an Schulen. Für die vom Aussterben bedrohten Wildbienen werden Nisthilfen bereitgestellt und gleichzeitig wird bei den Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für die Biene und Ihre Rolle in der Natur geschaffen.

     

    Obwohl mittlerweile viele Menschen schon mal von dem Bienensterben gehört haben, ist den wenigsten Bewusst, welche Rolle die Biene in unserem Ökosystem spielt. Mindestens ein Drittel all unserer Lebensmittel benötigen die Biene als Bestäuber. In vielen Gebieten der Welt gibt es zu wenige, teilweise gar keine Bienen mehr. Das Problem des Bienensterbens ist menschengemacht und leider kein Einzelfall, sondern nur ein Beispiel dafür, wie sehr wir die Tier- und Pflanzenwelt um uns herum belasten.

    Abelo e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht Wildbienenhotels (Insektennisthilfen) an Schulen zu bringen. Damit möchten wir dem Bienensterben auf zwei Arten entgegentreten. Zum einen schaffen wir Nistplätze für die vom Aussterben bedrohten Wildbienen. Zum anderen verfolgen wir damit auch einen pädagogischen Ansatz. Durch das Einbeziehen der Schülerinnen und Schüler in den Aufbau des Wildbienenhotels und die Aussaat der Wildblumen wird die Natur praktisch erlebbar. Mithilfe weiterer Informationsmaterialien können die Schulen die Wildbienenhotels in den Unterricht einbeziehen. So kann theoretisches Wissen mit anschaulichen und praktischen Erfahrungen untermauert werden.

    Unsere Ziele sind, die Zahl der Bienen in Deutschland wieder ansteigen zu lassen, ein Bewusstsein für die Bedeutung der Biene zu schaffen und der nächsten Generation ein nachhaltiges Verhältnis von Mensch und Natur zu vermitteln.


    Eintritt ins Programm: April 2017, Stuttgart

    Kontakt: Jonas Behrend, info(at)abelo-schule.de

  • Werde Teil unseres Teams! - Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine(n) Trainer*in (Vollzeit) für unser Programm StartHope@Home hier in Stuttgart.

    29.04.2019

    Weiterlesen


    - Aufruf an alle jungen Macher aus Baden-Württemberg -

     

    Sehnst du dich danach, Ideen zu teilen und dich von Anderen inspirieren zu lassen?

    Hast du Lust Gleichgesinnte von einem anderen Erdteil kennenlernen?

    Ist Projektarbeit deine Leidenschaft und du möchtest sie auf ein internationales Level bringen?

     

    Dann werde Teil der GlobalMatch #Generation2019 ! Bewirb dich bis zum 18. März!

    25.02.2019

    Weiterlesen


    Was treibt Sozialunternehmer an? Und wie kann man Social Entrepreneurship auch kommerziell erfolgreich machen? Das Beispiel des Social Impact Lab in Stuttgart. Eine Betrachtung von Claudio Rathlef.

    19.02.2019

    Weiterlesen


    Wir sind Sascha und Sebastian und wollen mit unserem eCommerce Startup myconics eine Alternative zu herkömmlichen Online Marktplätzen schaffen. Wir haben deshalb Ende Januar unsere digitale Plattform myconics.de eröffnet. Dort finden Besucher tolle Mode-und Wohnaccessoires, die in Europa unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Diese sollen zu persönlichen Lieblingsstücken werden –zu „my iconic pieces“.

    11.02.2019

    Weiterlesen


    Neu & Einzigartig!

    Bei 4free bekommst du Dinge geschenkt oder wirst los, was du nicht mehr brauchst.

    Ein Online-Marktplatz zum Verschenken und Gutes tun + Wiederverwenden statt Verschwenden.

     

    29.01.2019

    Weiterlesen



Das Social Impact Lab Stuttgart ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, die Karl Schlecht Stiftung sowie der Caritas Stuttgart.