• Home of Goals

    Sport hat großes Potenzial. Er macht Spaß, stärkt das Selbstvertrauen und vermittelt Werte wie Motivation, Respekt und Solidarität. Er fördert das Verantwortungsgefühl und verbessert den Umgang mit Niederlagen. Es werden Kompetenzen entwickelt, die helfen verschiedene Lebenssituationen zu meistern.

     

    Im Home of Goals gehen wir in einem Koordinationstraining mit Kindern und Jugendlichen, durch besondere Spiele und Herangehensweisen, konkret auf diese Werte und persönlichen, sowie sozialen Kompetenzen ein. 
    Diese Werte sind wie ein Handlungsgerüst: durch das Erleben und Verstehen dieser, lernen sich die Kinder besser kennen und können so auf einer ganz anderen Basis Entscheidungen für ihr Verhalten treffen.


    Da uns diese Herangehensweise sehr am Herzen liegt, bilden wir nun Trainer*innen und Lehrer*innen aus.
    Sie erfahren wie sich durch kleine Tipps und Kniffe, im Training/Unterricht nicht nur Inhalte, sondern tatsächlich und fokussiert persönliche und soziale Kompetenzen entwickeln lassen.


    Dies unterstützt dabei, dass Kinder durch Erleben verstehen, was sich hinter so großen Begriffen wie Toleranz oder Solidarität verbirgt. Was bedeutet denn Respekt letztendlich runtergebrochen, und woher weiß ich, dass ich respektvoll handle?

    "Sport hat die Kraft die Welt zu verändern. Er spricht die Jugend in einer Sprache an, die sie versteht." - Nelson Mandela

     

    Eintritt ins Programm: März 2019, Wirkungsschaffer Stuttgart

    Kontakt: Julia Hofmann, j.hofmann(at)homeofgoals.de

     

  • - Aufruf an alle jungen Macher aus Baden-Württemberg -

     

    Sehnst du dich danach, Ideen zu teilen und dich von Anderen inspirieren zu lassen?

    Hast du Lust Gleichgesinnte von einem anderen Erdteil kennenlernen?

    Ist Projektarbeit deine Leidenschaft und du möchtest sie auf ein internationales Level bringen?

     

    Dann werde Teil der GlobalMatch #Generation2019 ! Bewirb dich bis zum 18. März!

    25.02.2019

    Weiterlesen


    Was treibt Sozialunternehmer an? Und wie kann man Social Entrepreneurship auch kommerziell erfolgreich machen? Das Beispiel des Social Impact Lab in Stuttgart. Eine Betrachtung von Claudio Rathlef.

    19.02.2019

    Weiterlesen


    Wir sind Sascha und Sebastian und wollen mit unserem eCommerce Startup myconics eine Alternative zu herkömmlichen Online Marktplätzen schaffen. Wir haben deshalb Ende Januar unsere digitale Plattform myconics.de eröffnet. Dort finden Besucher tolle Mode-und Wohnaccessoires, die in Europa unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Diese sollen zu persönlichen Lieblingsstücken werden –zu „my iconic pieces“.

    11.02.2019

    Weiterlesen


    Neu & Einzigartig!

    Bei 4free bekommst du Dinge geschenkt oder wirst los, was du nicht mehr brauchst.

    Ein Online-Marktplatz zum Verschenken und Gutes tun + Wiederverwenden statt Verschwenden.

     

    29.01.2019

    Weiterlesen


    Baboucarr aus Gambia kehrt nach einigen Jahren in Deutschland zurück in seine Heimat und möchte dort sein eigenes Unternehmen gründen. Er wurde im Stuttgarter Lab gecoacht und auf seine Rückkehr vorbereitet. Lest hier seine ganze Geschichte:

    25.10.2018

    Weiterlesen



Das Social Impact Lab Stuttgart ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, die Karl Schlecht Stiftung sowie der Caritas Stuttgart.