• Mein Herz lacht

    Mein Herz lacht ist eine soziale Austausch Plattform. Sie vernetzt Betroffene/ Angehörige/Fundraiser/Spendenorganisationen & Firmen, damit sie voneinander profitieren können. Die Plattform bietet folgende Features: Krankheitsübergreifende Austauschforum, Profilseiten mit Blogs, Interviews, Expertenberichte und Spendentool. (Foto: Copyright Gail McCutcheon-Seibold)

     

    Mein Herz lacht vernetzt Betroffene/Angehörige/Fundraiser/ Spendenorganisationen & Firmen, damit sie voneinander profitieren können. 
    Es gibt keine krankheitsübergreifende Austauschmöglichkeit für Betroffene und ihre Angehörige, obwohl Probleme oft nicht krankheitsspezifisch einzuordnen sind. 


    Mein Herz lacht bietet einen überregionalen & krankheitsübergreifenden Kontaktaustausch. Durch Zugang zu Angehörigen und Betroffenen von anderen Krankheitsbildern, erhöht sich die Chance, jemanden mit ähnlichen Problemen zu finden und Unterstützung zu erfahren. 
    Herzzerreißende, negative Geschichten stehen oft im Fokus, um Spendengelder zu gewinnen. Bei allem Leid reagieren immer mehr Menschen mit Resignation. So bindet man keine langfristigen Spender und wichtige Spendengelder bleiben aus. Organisationen nutzen zu selten das Potential der positiven und inspirierenden Geschichten der Ehrenamtler. 


    Mein Herz lacht bietet Fundraisern die Möglichkeit, ihre positive Geschichte zu präsentieren, statt das Leid der Betroffenen, damit Sie andere motivieren, es ihnen gleichzutun. Die Plattform bietet darüber hinaus Tools, um Spendenaktionen im privaten Umfeld professionell zu starten. 


    Viele Kleinunternehmen haben oft nicht die zeitlichen oder finanziellen Mittel für eine eigens entwickelte Corporate-Social- Responsibility-Strategie. Mein Herz lacht bietet ein CSR-Paket für Kleinunternehmen in Form von Patenschaften für kleine Non-Profit-Organisationen.

     

    Kontakt: Gail McCutcheon-Seibold, meinherzlacht(at)gailmccutcheon.onmicrosoft.de

    Eintritt ins Programm: März 2018, Wirkungsschaffer Stuttgart

  • Unterstützt jetzt die Crowdfunding Kampagne von Coco Malou und sichert euch ethical lingerie made in Europe!

    29.11.2018

    Weiterlesen


    Baboucarr aus Gambia kehrt nach einigen Jahren in Deutschland zurück in seine Heimat und möchte dort sein eigenes Unternehmen gründen. Er wurde im Stuttgarter Lab gecoacht und auf seine Rückkehr vorbereitet. Lest hier seine ganze Geschichte:

    25.10.2018

    Weiterlesen


    Sechs wunderbare neue Teams konnten die Jury bei unserem fünften Pitch im Lab überzeugen!

    19.07.2018

    Weiterlesen


    Unsere Stipendiaten re-launchen ihr Homepage!

    13.07.2018

    Weiterlesen



Das Social Impact Lab Stuttgart ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, die Karl Schlecht Stiftung sowie der Caritas Stuttgart.