• Myconics

    Wir sind ein Online Marktplatz für einzigartige, qualitativ hochwertige und moderne Mode- und Wohnaccessoires. Unser Sortiment ist umweltfreundlich und fair produziert. Unsere Vision ist es Nachhaltigkeit für alle zugänglich zu machen.Wir bieten deshalb Manufakturen und jungen Marken eine Plattform.

     

    Die Anfangsidee entstand auf einer 5-monatigen Asienreise 2017. Beim Besuch lokaler Märkte im Iran und in der Mongolei fiel mir die bei uns bereits in Vergessenheit geratene Handwerkskunst auf. Zusammen mit der Fragestellung warum nachhaltige Produkte in Deutschland oftmals nicht über Design, Qualität oder Funktionalität sondern ausschließlich über soziale und nachhaltige Faktoren positioniert werden, konkretisierte sich dann die eigentliche Geschäftsidee heraus.

    Geschäftsmodel

    • Drop Shipment
    • Provisionsmodel
    • Start in Deutschland, langfristig Expansion in Europa


    Kunden

    • Schönes Einkaufen und dabei Gutes Tun
    • Einzigartigkeit und Regionalität
    • Convenience Shopping – Sortiment ist nachhaltig und fair
    • Story Telling


    Anbieter

    • Neuer Verkaufskanal
    • Neue Kundengruppen
    • Neue Märkte
    • Erhöhung der Sichtbarkeit im Markt und beim Kunden


    USP
    Im Gegensatz zu Wettbewerben arbeiten wir ausschließlich mit kleinen Manufakturen zusammen, die nur regional agieren. Außerdem liegt unsere Fokus auf dem Produkt und dessen Qualität, Design und Einzigartigkeit. Eine nachhaltige Produktion ist Voraussetzung für Marken gelistet zu werden und dient weniger zur Marktpositionierung.

    Sebastian Oergel: +8 Jahre internationale Vertriebserfahrung in der Modeindustrie (u.a. adidas, Tom Tailor, Zenga) Executive MBA 

    Sascha Kristanovic: Data Scientist (AI) bei Daimler AG als. Davor Berater Big Data bei PWC. Doktorrand Universität Mannheim 

     

    Kontakt: Sebastian Oergel, sebastian.oergel@t-online.de

    Eintritt ins Programm: März 2018, Wirkungsschaffer Stuttgart

     

  • Unterstützt jetzt die Crowdfunding Kampagne von Coco Malou und sichert euch ethical lingerie made in Europe!

    29.11.2018

    Weiterlesen


    Baboucarr aus Gambia kehrt nach einigen Jahren in Deutschland zurück in seine Heimat und möchte dort sein eigenes Unternehmen gründen. Er wurde im Stuttgarter Lab gecoacht und auf seine Rückkehr vorbereitet. Lest hier seine ganze Geschichte:

    25.10.2018

    Weiterlesen


    Sechs wunderbare neue Teams konnten die Jury bei unserem fünften Pitch im Lab überzeugen!

    19.07.2018

    Weiterlesen


    Unsere Stipendiaten re-launchen ihr Homepage!

    13.07.2018

    Weiterlesen



Das Social Impact Lab Stuttgart ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, die Karl Schlecht Stiftung sowie der Caritas Stuttgart.