• Sozialleistungsrechner

    Beim Sozialleistungsrechner handelt es sich um ein mehrsprachiges Auskunftstool, das Menschen in sozialen Notsituationen durch einen Fragenkatalog durchführt und berechnet, auf welche Sozialleistungen sie in welcher Höhe Anspruch haben. Im Anschluss können sie ihre Anträge online ausfüllen.

     

    Der Sozialleistungsrechner löst das Problem, dass Menschen nur die Leistungen beantragen, die sie kennen, und oft von weniger als dem Mindestsatz leben.
    Beim Sozialleistungsrechner handelt es sich um eine Website, bei der Menschen in sozialen Notsituationen durch eine Abfolge von Fragen und Folgefragen durchgeleitet werden, und am Ende der Suche erfahren, auf welche Sozialleistung sie in welcher Höhe Anspruch haben. 
    Der Sozialleistungsrechner deckt alle Bedarfslagen und Lebenssituationen ab: z.B. schwerbehindert, erkrankt, arbeitssuchend, alleinerziehend, oder geflüchtet.
    Er ist in verschiedenen Sprachen verfügbar. 
    Die Nutzer können im Anschluss ihre persönlichen Daten eingeben, die vom Programm in ein fertiges Antragsformular übertragen werden, die die Nutzer ausdrucken, unterschreiben und beim entsprechenden Amt abgeben können.
    Durch den Sozialleistungsrechner werden Ämter und Beratungsstellen seltener von Klienten aufgesucht, für die sie nicht zuständig sind. Er führt auch zur Abnahme von später abgelehnten Anträgen. Damit sparen sowohl Ämter als Sozialberatungsstellen Zeit, die sie für ihre Kernaufgabe nutzen können: Psychosoziale Beratung bei den Beratungsstellen und Armutsprävention bzw. -bekämpfung bei den Ämtern. 
    Die Website soll bundesweit genutzt werden und auf den Seiten aller Ämter, Kommunen und Beratungsstellen verlinkt werden.

     

    Eintritt ins Programm: Juli 2018, Wirkungsschaffer Stuttgart

    Kontakt: Carolin Holat, carolin.holat(at)gmail.com

     

  • Was treibt Sozialunternehmer an? Und wie kann man Social Entrepreneurship auch kommerziell erfolgreich machen? Das Beispiel des Social Impact Lab in Stuttgart. Eine Betrachtung von Claudio Rathlef.

    19.02.2019

    Weiterlesen


    Wir sind Sascha und Sebastian und wollen mit unserem eCommerce Startup myconics eine Alternative zu herkömmlichen Online Marktplätzen schaffen. Wir haben deshalb Ende Januar unsere digitale Plattform myconics.de eröffnet. Dort finden Besucher tolle Mode-und Wohnaccessoires, die in Europa unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Diese sollen zu persönlichen Lieblingsstücken werden –zu „my iconic pieces“.

    11.02.2019

    Weiterlesen


    Neu & Einzigartig!

    Bei 4free bekommst du Dinge geschenkt oder wirst los, was du nicht mehr brauchst.

    Ein Online-Marktplatz zum Verschenken und Gutes tun + Wiederverwenden statt Verschwenden.

     

    29.01.2019

    Weiterlesen


    Baboucarr aus Gambia kehrt nach einigen Jahren in Deutschland zurück in seine Heimat und möchte dort sein eigenes Unternehmen gründen. Er wurde im Stuttgarter Lab gecoacht und auf seine Rückkehr vorbereitet. Lest hier seine ganze Geschichte:

    25.10.2018

    Weiterlesen


    Sechs wunderbare neue Teams konnten die Jury bei unserem fünften Pitch im Lab überzeugen!

    19.07.2018

    Weiterlesen



Das Social Impact Lab Stuttgart ist ein Projekt der Social Impact gGmbH und wird ermöglicht durch die Vector Stiftung, die Karl Schlecht Stiftung sowie der Caritas Stuttgart.